Bericht Frankfurt Yard 22.10.2016

Am 22.10.2016 hieß es in Frankfurt wieder „Wo ist MrX“. Basierend auf dem auf dem Brettspiel Scottland Yard veranstaltet die Jugendfeuerwehr Sachsenhausen zum 5. Mal die Suche nach MrX im Frankfurter RMV Gebiet.

Die Grundidee des Brettspiels ist, dass verschiedene Teams nach MrX suchen und wer diesen gefunden auch gewonnen hat. Da jedoch das Spiel so recht schnell zu Ende sein kann, wurde es ein wenig abgewandelt. In diesem Jahr starteten insgesamt 4 MrX, die von den 17 Mannschaften bestehende aus mindestens 5 Teilnehmern gejagt wurden. Alle 15 Minuten bekamen alle Mannschaften eine Update, wo die einzelnen MrX sich befinden und welche Route Sie bis dato zurück gelegt hatten. Hierzu wurde eine eigene Homepage programmiert, die die Daten auswirft. Jeder MrX teilt in Echtzeit seine Daten mit (diese werden aber wie bereits geschildert nur alle 15 Minuten den Mannschaften miteteilt), wobei er verpflichtet ist, alle 5 Stationen die jeweilige Bahn / Bus zu verlassen und umzusteigen oder den nächsten Zug zu nehmen. Somit haben die Jäger die Chance durch abschneiden des Weges, oder durch den Zeitgewinn, da die Mannschaften dieser Regel nicht unterlagen den MrX zu fangen.

Sofern von einer Mannschaft ein MrX gefangen wurde, bekam die Mannschaft einen Punkt und musste nun einen der anderen 3 MrX suchen, da der zuletzt gefangenen MrX nicht mehr gejagt werden durfte. Sofern der nächste MrX gefangen wurde, war der erst gefangen MrX wieder im Spiel, nur der zuletzt durfte nicht mehr gefangen werden. In der Spielzeit von 14.00 bis 17.00 Uhr fing die Siegermannschaft die MrX acht mal.

Nach Spielschluss ging es dann für alle Mannschaften in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen, in dem es neben einer Stärkung auch zur Siegerehrung kam.

Für alle die Interesse haben, auch mitzumachen, der Termin für 2017 steht mittlerweile auch fest, es ist der 21.10.2017. Die Anmeldungen und nähere Informationen findet man unter http://mrx.jf-frankfurt.de . Impressionen der letzte MrX jagt findet man auch auf unserem Youtube Channel www.youtube.de/jffrankfurt .